Gefiltert Betonbau

Lebendige Literatur im digitalen Raum

Vom Tagtraum zum Traumtag -

Wortsport-Workshop mit Bas Böttcher und dem

Bücherclub der Stadtbücherei Trier

Pressetext

​​Schreibwerkstatt mit dem Autor Manfred Theisen

am Lycée Aline Mayrisch Luxembourg

 

Was bedeutet die Digitalisierung für unser Leben?

Wie gehen wir mit dem Handy um?

Wie wirken die Apps auf uns und unseren Körper?

Wie können wir Kompetenz erwirken, um uns nicht von den Firmen leiten zu lassen?

Kurz: Wie werden wir Herren unserer digitalen Umgebung?

Und was passiert eigentlich in der Zukunft?

Sind wir dann nur noch Co-Bots für die Roboter?

Brauchen sie uns noch?

 

Eine 7. Klasse am Luxemburger Lycée Aline Mayrisch hat gemeinsam mit dem Autor Manfred Theisen sich in Medienkompetenz fortgebildet und einen Text zu einem Video erstellt und eingesprochen, in dem es in einer volltechnisierten Fabrikationsstraße um die Fabrikation von ffp2-Masken geht.

Im Rahmen des Förderprogramms "IM FOKUS - 6 PUNKTE FÜR DIE KULTUR":

Neue Medien" führt der Friedrich-Bödecker-Kreis im Land Rheinland-Pfalz und in Luxemburg e.V. mit Unterstützung der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur und des Kultursommers Rheinland-Pfalz das innovative Projekt "Lebendige Literatur im digitalen Raum" durch. Durch die Corona-Pandemie ist die Begegnung unserer FBK-Autor*innen mit Kindern und Jugendlichen live sehr stark eingeschränkt. Deshalb werden wir zu den bewährten analogen Formaten digitale Formate entwickeln und erproben und diese zukünftig parallel bzw. in Verbindung zu analogen Formaten einsetzen. Wir werden dazu 8 Laptops anschaffen und mit den für die Lese- und Schreibförderung notwendigen Programmen ausstatten und diese zeitlich befristet in analogen und digitalen Schreibwerkstätten und Autorenbegegnungen mit unseren professionellen Kinder- und Jugendautor*innen in Schulen und Jugendeinrichtungen in Rheinland-Pfalz einsetzen. Wir versprechen uns dadurch Innovationen in der Lese- und Schreibförderung.

"Digitale Lyrik"

 

Liebe junge Lyrikerinnen und Lyriker,

schaut mal auf die lyrix-Bundeshomepage zum Wettbewerb Februar 2021. Dort findet Ihr das Referenzgedicht "WAS MAN MUSS (MANAGEMENTCORPUS)" des Baseler Lyrikers Hannes Bajohr. In einem Video stellt er sein Verfahren der Digitalen Lyrik zum Experimentieren mit Sprache vor. Mit seinen vier Verfahren kann Sprache zerlegt, neu geordnet und sortiert werden. Aus dem Sprachmaterial können dann eigene Gedichte gebildet werden. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Friedrich-Bödecker-Kreis im

Land Rheinland-Pfalz und in Luxemburg e.V.

Vorsitzender Malte Blümke,

Saarstraße 21, 54290 Trier,

Tel. 0651-9941437, Handy 0177-6114811,

Email: fbk.rpl@outlook.com 

www.fbkrpl-boedecker-kreis.com

© 2020 by Malte Blümke